Startseite / Afrika / Kapstadt Reise Erfahrungsbericht von Sightseeingbook
Kapstadt Reise Erfahrung
Kapstadt Reise Erfahrung

Kapstadt Reise Erfahrungsbericht von Sightseeingbook

Städte am Meer üben einen ganz außergewöhnliche Freude bei Menschen aus. Und in dieser Art wundert es nicht, dass während Befragungen Kapstadt viele Male einen vorderen Platz belegt. So ist es nicht oft so das jeder Menschen, der schon mal in Kapstadt war, sich in die wunderschöne Stadt Süd Afrikas verguckt: Die Stadt ist international da hier englisch gesprochen wird und offeriert Urlaubern Sonne, Meer, Landschaften, Kultur und besonders gutes Essen. Dank einer Entfernung von gerade einmal 11 Stunden von Deutschland aus kommt man als Passagier mit dem Flugzeug ohne nervendes Jetlag am Zielort an. Preise für einen Trip nach Kapstadt gibt es schon sehr günstig – dies steigert zudem die Attraktivität des Reiseziels.

Kapstadt liegt auf der Südhalbkugel und ist somit ideal geeignet um dem kalten Winter der Nordhalbkugel zu entfliehen. Auf der Long und Kloof Street findest du unzählige Bars und Restaurants, in welchen du bei angenehmen Temperaturen sitzen kannst. Doch auch Konzerte in Kirstenbosch lassen sich genießen. Die höchsten Temperaturen erreicht Kapstadt im Februar des Jahres. Die meisten Bewohner von Kapstadt suchen zu dieser Jahreszeit Abkühlung im Atlantik. Kitesurfen und Wellenreiten gehört in Kapstadt schon quasi zur Volkssportart. Gerade in der False Bay kann man bei schönen Temperaturen baden.

Wann ist die beste Zeit für eine Reise nach Kapstadt?

Es geht natürlich das ganze Jahr über. Wenn es was wärmer mag ist am besten von November bis April in Kapstadt aufgehoben. Von Dezember bis März bläst ein sehr starker Wind durch Kapstadt der dafür sorgt, dass ihr die Sonne nicht spürt. Denkt daher bitte in dieser Zeit an die Sonnencreme!

Alleine nach Kapstadt?

Eine Frage die sich viele oft stellen ist ob eine Reise nach Kapstadt sicher ist – vorallem als allein Reisender. Ich habe mich während Freunden und Bekannten umgehört, enorm über die Stadt gelesen und anschließend entschieden, meine erstmalige Reise nach Südafrika und Kapstadt gemeinschaftlich mit Freunden zu unternehmen.  Trotzdem hier einmal 3 Tipps für mehr Sicherheit egal ob allein oder in der Gruppe:

Seid aufmerksam und legt ein Auge auf eure Wertsachen! Die Areale in Kapstadt, in denen sich Touristen aufhalten, sind entsprechend mit europäischen Großstädten wie Berlin oder London. Kapstadt ist laut den Leute, die dort leben, die ungefährlichste Stadt Südafrikas. Das bedeutet nicht, dass ihr euch leichtsinnig verhalten solltet, allerdings verrückt machen sollte man sich dann auch nicht. Dinge wie teure Uhren oder Schmuck würde ich während einem Kapstadt Urlaub trotz alledem Daheim lassen – man muss es ja nicht drauf ankommen lassen.  Sobald die Dämmerung einsetzt solltet ihr den Rückweg zur Unterkunft mit dem KFZ oder dem Taxi antreten. Nach Büro- und Ladenschluss sind viele Straßen verwaist und für sich solltet ihr euch – egal ob Mann oder Frau – nicht in menschenleeren Ecken aufhalten. Klingt erst mal gewöhnungsbedürftig, trotz alledem für mich hat das in alles so geklappt. Mein Tipp: Uber Taxi. Mit der dazugehörigen Anwendung auf dem Mobiltelefon könnt ihr in Kapstadt Uber-Taxis mühelos buchen und sogar direkt bezahlen. Informiert euch in welchen Stadtteilen ihr euch für sich bewegen könnt und welche ihr lieber mit einem Guide geführt besucht. Stichwort: Townships. Wer eines besuchen will, sollte das am einfachsten mit einem Guide tun und sich bitte sicher  sein, dass die Devisen an die Leute geht, die in den Townships leben.