Startseite / Asien / Wasserfest in Thailand: Songkran

Wasserfest in Thailand: Songkran

Halt‘ dich fest, jetzt wird’s platschnass! Neben Fullmoon Party und wunderschönen Stränden hat Thailand noch ein anderes Ass im Ärmel!

Das einzigartige und wunderbar bunte Wasserfest

Songkran ist das traditionelle Neujahrsfest nach dem thailändischen Mondkalender und findet jedes Jahr zum selben Zeitpunkt im April statt.
Die Tradition besagt, dass die alten Sorgen und das Unglück vom vergangenen Jahr weg gewaschen werden. Das ehemalige Jahr wird symbolisch mit Wasser gereinigt und beseitigt, um das Neujahr zu begrüßen.

Beim Songkran Fest wird nicht nur mit Wasser in der Öffentlichkeit gespritzt. Viele Thais reinigen ihre kompletten Wohnungen und putzen sämtliche Buddha-Statuen. Sie begeben sich in die Wats bzw. Tempel und opfern dort Speisen und Getränke. Dazu zählen Reis, Früchte, Softdrinks und vieles mehr.

Ein enger Familienzusammenhalt wird in Südostasien sehr geschätzt. Deswegen beschütten sich Freunde und Verwandte gegenseitig mit Wasser. Die älteren Menschen gehen das Festival etwas ruhiger an. Sie lassen sich von den jüngeren Familienmitgliedern etwas Wasser über die Handflächen laufen, um das neue Jahr einzuläuten.

Die Thais haben große Freude daran, sich mit ganzen Wassereimern zu begießen. Dabei greifen viele auf Eiswürfel zurück. Sie legen grobe Eisblöcke in eine Tonne und lassen diese in der Sonne langsam schmelzen. In der heißen Mittagssonne ist das auf jeden Fall eine erfrischende Abkühlung. Früh morgens oder spät abends mit einem halben Liter Eiswasser begossen zu werden, kann für den Einzelnen weniger Spaß bedeuten.

Während des Wasserfestivals in Thailand haben die sonst eher zurückhaltenden Thailänder kaum Hemmungen oder Berührungsängste. Früher oder später ist jeder komplett bis auf die Unterwäsche nass. Sobald die Thais so genannte „Farrangs“ (= Ausländer bzw. Touristen) wittern, setzen sie nochmal einen drauf. Da hilft kein Weglaufen oder Abwinken.

Es gibt nur zwei Wege Songkran zu meistern: Entweder du verlässt deine Unterkunft so lange nicht mehr, bis das Wasserfestival vorbei ist. Oder du verlässt das Gebäude nicht mehr ohne geladene Wasserpistole in der Hand und machst alle anderen Mitspieler nass.

Die Hauptstadt ist während dem Fest am meisten besucht. Zu den bekanntesten Plätzen zählen: Khao San Road, Silom Road und Siam Square.

Schau mal hier

Australischer Roadtrip

West is Best! Füll deine Kühlbox auf, dreh die Musik laut auf und fahr die sonnige Küste …